Neuigkeiten des Horremer Sportverein 1919 e.V.

HSV erreicht einen guten zweiten Platz beim Event von Vattenfall und der Sport-Bild!

Der Horremer SV erringt den 2. Platz beim Radsport - Event
aus der Veranstaltungsreihe „Vereine unter Strom“
von Vattenfall und Sportbild

Der Horremer Sportverein hat bei der bundesweiten Aktion „Vereine unter Strom“ von Vattenfall und Sport Bild den 2. Platz errungen – und konnte sich so einen Preis im Wert von 2.000 Euro sichern.

Mehr als 150 Vereine aus ganz Deutschland hatten sich um eine Solaranlage beworben – und unser HSV wurde als einer von nur  5 Finalisten bundesweit ausgesucht.

Hintergrund der Aktion
Zusammen mit der Zeitschrift Sport Bild startete Vattenfall am 20. März 2019 eine gemeinsame Aktion für Sportvereine in Deutschland. Über die Internetseite www.vereineunterstrom.de konnten sich Sportklubs bewerben, um eine Solaranlage für ihr Vereinsheim zu gewinnen. - Maßgeblich für die Auswahl war der Bewerbungstext, der unter www.vereineunterstrom.de abgegeben wurde. - Eine Fachjury wählte die fünf Teilnehmer für das Finale aus.

Unser Horremer Sportverein 1919 eV hatte sich dafür beworben mit dem Hinweis auf sein 100-jähriges Vereinsjubiläum – und den mit viel Energie in Eigenleistung getätigten Arbeiten an unserer Platzanlage im Horremer Graf-Berghe-von-Trips Stadion während der letzten 2  Jahre – die mit dem Bau eines neuen Vereinsheim abgeschlossen werden sollen.

„Nicht nur das Konzept zur Planung des neuen Vereinsheims hat uns überzeugt“, erklärt Jens Osterloh, Bereichsleiter Marketing Communication der Vattenfall Europe Sales GmbH. „Auch die 100-jährige Traditionsgeschichte möchten wir mit unserer Aktion unterstützen.“

Zum sportlichen Wettkampf mit 4 anderen ausgewählten Vereinen - der DJK Ludwigsburg aus dem Schwabenland – der TSG Fredersdorf / Vogelsdorf aus Brandenburg – dem SV Endingen aus Südbaden – und dem SV Geinsheim aus der Vorderpfalz war unser Verein als kleinster Verein bei diesem bundesweiten Wettbewerb angetreten.

Am 25.05.2019 fand der sportliche Wettkampf  im Rahmen dieses Wettbewerbs auf dem Gelände des HSV im Horremer Graf-Berghe-von-Trips-Stadion – wo unser Verein mit Freunden und Mitgliedern dazu angetreten ist, um innerhalb von sechs Stunden auf fünf fest installierten Fahrrädern die meisten Kilometer zu „erstrampeln" – um den Hauptpreis eine Solaranlage für das Vereinsheim zu gewinnen.

An diesem Tag wurden durch die Eventagentur Bernstein aus Berlin die insgesamt 5 fest installierten Räder der Marke Orbea auf smarte Rollen des Herstellers Wahoo auf einem Podest unter dem Veranstaltung - Dome aufgebaut – damit der Wettkampf bei uns durchgeführt werden konnte.

Wir hatten alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins dazu aufgerufen uns dabei zu unterstützen – denn mitradeln durfte jeder, dessen Herz für unseren HSV schlägt.

Zu unserem Glück fanden sich ab 10:00h Morgens zahlreiche Personen auf unserer Anlage ein, um uns bei unserem Vorhaben zu unterstützen, der Verein zu sein, der innerhalb von 6 Stunden auf den 5 Rädern die größte Distanz ansammelt, um die Solaranlage zu gewinnen.

Im Laufe der 6-stündigen Veranstaltung haben uns dann insgesamt fast 100 Teilnehmer so stark unterstützt, dass wir um 16:00h gemeinsam eine Gesamt Distanz von 2.112,82 km „erstrampelt“ hatten – was einem Durchschnitt von 70,43 km pro Stunde entspricht.

Mit dieser Top – Leistung waren wir lange Zeit führend im Wettbewerb – und wurden somit als der bis dato führende Verein zum Abschluss – Event am 08.06. nach Geinsheim eingeladen.

Mit voller Hoffnung sind wir zu diesem sympathischen Verein in die Vorderpfalz angereist – und haben auch dort erleben dürfen – welche Kraft ein intaktes Vereinsleben einem Verein geben kann.

Am Ende wurden wir in diesem Wettbewerb sehr knapp geschlagen – und haben als faire Sportler dem SV Geinsheim sofort zum Gewinn des 1. Platzes gratuliert – für die dort insgesamt 2.175km erfahren wurden.

Dennoch sind wir nicht unzufrieden wieder nach Hause gefahren – da wir neben dem Gewinn des 2. Platz – für die Vattenfall und Sportbild uns eine Dolby TV Anlage für unser Vereinsheim übergeben – auch nicht ohne 2 große Kisten an sehr gutem Pfälzer Wein im Gepäck durch den Ortsvorsteher der Gemeinde Geinsheim nach Hause geschickt wurden.   

Wir danken allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern unseres HSV für ihre tatkräftige Unterstützung bei diesem Wettbewerb – und wollen auch den sehr guten 2. Platz gemeinsam feiern – bei einem kleinen Grillfest, zu dem wir am Sonntag, den 09.06. auf unserer Sportanlage einladen.

Bei kühlen Getränken und Gegrilltem wollen wir im Kreise der HSV Familie die von uns bei diesem Wettbewerb gemeinsam geschaffte Leistung auch gemeinsam gebührend feiern.

Alle Teilnehmer haben für uns eine solch außergewöhnliche sportliche Leistung erbracht – so dass wir unser vorab gestecktes Ziel von mindestens 2.000 erfahrenen Kilometern deutlich übertreffen konnten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, die uns geholfen haben diese außergewöhnliche sportliche Leistung zu erbringen – insbesondere aber bei unseren Mitstreitern von Staubwolke Quadrath und der Spinning Gruppe vom Fitnesspoint Frank Wolf.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

HSV - Wo mir zesamme stonn

Zurück