Newsreader

Einlaufkinder beim Bundesligaspiel 1.FC Köln gegen Eintracht Frankfurt am Mittwoch, den 20.09.2017!

Ein einmaliges Erlebnis für unsere F 3 - Junioren:

Einlaufkinder beim Bundesligaspiel 1.FC Köln gegen Eintracht Frankfurt am Mittwoch, den 20.09.2017!
Am Mittwoch war es endlich soweit: Für unsere jungen Kicker (10 Jungs und ein Mädchen) ging es zum 1.FC Köln.
Cool und lässig waren die wenigsten, zumindest klagte der ein oder andere über Bauchschmerzen (welche eindeutig durch die Aufregung hervorgerufen wurden).
Wir trafen uns geschlossen an der S-Bahn-Haltestelle in Köln-Weiden, wo sich schon gesangsmäßig auf das bevorstehende Bundesligaspiel eingestimmt wurde.
Ausgestiegen an der Haltestelle des Rhein-Energie-Stadions ging es dann in Richtung des Kölner Fußballtempel. In Zweierreihen, alle in den Vereinsfarben des Horremer SV und mit einem FC-Schal bewaffnet, wurden die Sprechköre immer lauter, sodass nicht nur die dort anwesenden Fußballfans, sondern auch ein Fernsehteam auf uns aufmerksam wurde.
Nachdem der Dreh im Kasten war, ging es für die jungen Kicker vor den Eingang des Sportinternats, wo sie von einer sehr netten Volontärin in Empfang genommen wurden.
Dann ging für unsere Mannschaft alles rasend schnell: Mitnahme in den Spielerbereich, umziehen, am Spielfeldrand Mannschaftsfotos schießen, warten im Aufgangsbereich der Einlaufschleuse auf die FC Spieler, dann eine Hand hinstrecken und ab auf den Platz, wo 50.000 Menschen warteten.
Nach einem kurzen Zuwinken zu den Fans wieder zu der Volontärin zurücklaufen, umziehen und dann zu den Eltern, Omas und Opas auf der Tribüne.
Lediglich das Ergebnis am Abend war (zumindest für die FC-Fans) nicht optimal.
Für unsere Mannschaft wird es allerdings ein unvergesslicher Abend bleiben, von dem sie noch lange zehren werden.
Die Trainer sind sich einig, dass auch solche Events (ein ganz großer Dank geht an Andreas!) das Zusammengehörigkeitsgefühl enorm steigern.
Und wer weiß, vielleicht wird ja irgendwann einmal einer von unseren kleinen wilden Kickern ins Stadion einlaufen und dann einen kleinen, großen Fußballfan an der Hand halten ….

Zurück